And the winner is...SG Callenberg!

Village Bike- & Skatepark gewinnt Publikumspreis in Berlin.

Sonntag, 22. Januar um 18:45 Uhr: ein Jubelschrei durchfährt den Palmensaal im Sony Center Berlin. Die SG Callenberg hat es mit dem eingereichten Projekt des Jugendsportzentrums der Zukunft tatsächlich geschafft. Der bundesweite Publikumspreis der Sterne des Sports in Gold geht an die Callenberger. Eine unglaubliche Erfolgsstory erfährt mit diesem Preis ihren absoluten Höhepunkt.

Doch zunächst der Reihe nach. Mit der Nominierung des Landes Sachsen für den nationalen Publikumspreis im Oktober 2016 im Innenministerium in Dresden erhielt das Team um Stefan Molch und Oliver Feldmann die Möglichkeit, Ihr Projekt auch auf landesweiter Bühne der Sterne des Sports zu präsentieren. Drei von 16 nominierten Vereinen waren durch den Vorentscheid gekommen und stellten sich vom 10. - 22. Januar dem Publikum zur Abstimmung um den Gesamtsieg, darunter die SG Callenberg.

Es wurde die Werbetrommel gerührt um möglichst viele Internetabstimmer vom Projekt zu überzeugen. Ob es gereicht hat, sich gegen die beiden anderen Vereine (SG Letter von 1905 e.V. und der SV Union Neuruppin e.V.) durchzusetzen, sollte die Preisverleihung in Berlin zeigen. Die Anspannung war riesig, als die Vereins- und Bankvertreter gemeinsam auf der Bühne dem Ergebnis entgegenfieberten. Und tatsächlich: gegen dreiviertel sieben bestätigte Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein das Ergebnis. Mit 37,3 % Prozent aller abgegebenen Stimmen gewinnt die SG Callenberg den Publikumspreis der Sterne des Sports. In Anwesenheit von Alfons Hörmann (Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes) sowie Dr. Andreas Martin (Vorstandsmitglied des Bundesverbandes der Volks- und Raiffeisenbanken) durften Oliver Feldmann (stellvertretend für den Verein) und Sindy Keil (stellvertretend für die VR-Bank Glauchau eG) die Glückwünsche, verbunden mit einem Scheck über 2.000 Euro, entgegennehmen. Was danach folgte war Freude pur sowie eine verdiente Feier bis in die frühen Morgenstunden.

Am Montag wartete der nächste Höhepunkt im Rahmen der Preisverleihung der Sterne des Sports in Gold. In den Räumen der DZ Bank am Pariser Platz überreichte Joachim Gauck zusammen mit Alfons Hörmann sowie Uwe Fröhlich die Sterne des Sports in Gold. Er ließ es sich nicht nehmen, den am Vorabend gekürten Siegern ebenfalls seine Glückwünsche auszusprechen. Zwei Tage voller Gänsehautfeeling fanden so einen würdigen Abschluss.

Sie möchten sich von dem Vereinsprojekt selbst überzeugen?

Hier können Sie sich die Sieger-Bewerbung des Village Bike- & Skateparks anschauen:

Interessant? Dann teilen Sie den Artikel mit Ihren Freunden.